Von Amnesty unterstützter lokaler Umweltaktivist in einem mexikanischen Gefängnis. Foto: Tlachinollan 

… frei und gleich
an Würde und Rechten geboren

Am 10. Dezember 1948 wurden 30 Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte von der Generalversammlung der Vereinten Nationen beschlossen. Da saß der Menschheit noch das Entsetzen im Herzen über das Grauen des Nationalsozialismus und seines industrialisierten Mordens.

 

Heute sagen wir Holocaust, sagen Auschwitz und sagen nie wieder. Aber vor der Menschenvernichtung war die Menschenverachtung, war die Ausgrenzung, die Denunziation, war die „Phantasielosigkeit des Herzens“, wie es der Philosoph Karl Jaspers einmal genannt hat.

 

Wehret den Anfängen.

 

Und so beginnt der 1. Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte mit dem Satz:

Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

 

Die Stiftung Menschenrechte möchte daher jenen helfen, die in ihren oft schwierigen Ländern auch unter menschenverachtenden Regimes genau dafür sich mit großer Courage einsetzen:

Dass Menschen in ihren Rechten geachtet werden.

 

Die 30 Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte finden Sie hier.

„WHAT MATTERS“:  30 internationale Schriftsteller, Künstler und Studenten lesen Ihnen hier die Artikel der Allgemeine Erklärung der Menschenrechte vor:

Das Video entstand auf dem internationalen Literaturfestivals Berlin. Arabische Dichter trafen auf amerikanische Kurzgeschichtenautoren, südkoreanische Dichter auf ihre russischen Kollegen, südafrikanische Romanciers auf eine neue Generation albanischer Schriftsteller.

Article 1: Nina Hoss – GermanArticle 2: David Grossman – Hebrew    Article 3: Ai Weiwei – Chinese    Article 4: Patti Smith – English    Article 5: Viktor Yerofeyev – Russian    Article 6: Elnathan John – Hausa    Article 7: Nils Landgren – Swedish    Article 8: Petina Gappah – Sonah    Article 9: Goce Smilevski – Macedonian    Article 10: Herta Müller – Romanian    Article 11: Eva Mattes – German    Article 12: Elfriede Jelinek – German    Article 13: Priya Basil – English Article 14: David Van Reybrouck – Dutch    Article 15: Wolf Biermann – German    Article 16: Samiullah Rasouli – Dari    Article 17: Jeffrey Yang – English    Article 18: Nora Giannori – Italien    Article 19: Vivienne Westwood – English  Article 20: Can Dündar – Turkish    Article 21: Martina Gedeck – German    Article 22: Haris Vlavianos – Greek    Article 23: Pankaj Mishra – Hindi    Article 24: Karla Park – German    Article 25: Fadhil Al Azzawi -Arabic    Article 26: Nabihah Iqbal – English    Article 27: Simon Rattle – English    Article 28: Lina Meruane – Spanish    Article 29: Tom Wlaschiha – German    Article 30: Raphaëlle Efoui Delplanque – French

Immer mehr Länder haben die ursprünglich unverbindlichen Regelungen der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte inzwischen zu verbindlichem Recht gemacht. Wo das noch nicht geschehen ist, ist es Ziel des Kampfes für die Menschenrechte, möglichst viele Staaten zu bewegen, internationalen Übereinkommen zum Schutz der Menschenrechte beizutreten und deren Regelungen in verbindliches Recht umzusetzen.

 

Informationen zu den internationalen Übereinkommen zum Schutz der Menschenrechte und ihrem Ratifikations- und Zeichnungsstand finden Sie hier in einer pdf-Datei zum Download.